OFFENLEGUNG: Diese Seite enthält Affiliate-Links. Wenn Sie also auf die Links klicken und einen Kauf tätigen, erhalten wir eine Provision.

  • Hervorragende Ergebnisse bei Labortests
  • Schutz vor Ransomware
  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Integriertes VPN
  • Nützliche Browser-Erweiterungen
  • Zusätzliche mobile Funktionen

Avira Antivirus ist ein deutsches Antivirenprogramm, das weltweit 500 Millionen Anwender hat .

Avira besticht durch seine Einfachheit, eine Vielzahl von Funktionen und eine kostenlose Version, die Ihnen die Möglichkeit gibt, es auszuprobieren, ohne einen einzigen Cent auszugeben.

Angesichts der vielen anderen guten (oder geradezu erstaunlichen) Antiviren- und Antimalware-Produkte fragen Sie sich vielleicht, ob Avira Antivirus überhaupt eine Überlegung wert ist.

Zum Glück bekommen Sie in diesem Avira Test alle Ihre Fragen beantwortet. Vor- und Nachteile, eine detaillierte Liste der Avira-Funktionen und ein Vergleich der verschiedenen Avira-Versionen und -Preise sind hier an einem Ort.

Wenn Sie also planen, Avira in naher Zukunft zu nutzen, lesen Sie weiter.

Avira Sicherheitsfunktionen

Die Registerkarte Sicherheit zeigt die wichtigsten Funktionen von Avira Antivirus an. Hier gehen Sie hin, wenn Sie Ihren Computer auf Malware untersuchen möchten.

Auch wenn nicht alle Funktionen für Benutzer von Avira Free verfügbar sind, gibt es dennoch eine Menge zu entdecken. Um alle Sicherheitsfunktionen freizuschalten, müssen Sie eine der kostenpflichtigen Versionen von Avira erwerben.

Antiviren-Scanner

Sie können zwischen zwei verschiedenen Scanoptionen wählen: Vollscan und Schnellscan.

Der vollständige Scan überprüft Ihren gesamten PC und durchforstet dabei auch die unübersichtlichsten Bereiche des Systems, während der Schnellscan nur die anfälligsten Bereiche Ihres Computers überprüft.

Es gibt auch einen Abschnitt namens Scans verwalten. Hier können Sie die bereits auf Ihrem Gerät durchgeführten Scans im Auge behalten. Darüber hinaus können Sie auf dieser Registerkarte benutzerdefinierte Scans planen. Wählen Sie einfach die Ordner aus, die Sie auf Malware überprüfen möchten, und legen Sie fest, dass der Scan täglich, wöchentlich oder monatlich durchgeführt werden soll.

Schutz in Echtzeit

Alle Versionen von Avira Antivirus bieten Echtzeitschutz vor Malware.

Diese Funktion überwacht und scannt alle Dateien, auf die Sie zugreifen, die Sie kopieren oder mit denen Sie anderweitig interagieren, und teilt Ihnen mit, ob sie sicher oder infiziert sind. Im Falle einer Gefahr lässt Avira Antivirus nicht zu, dass die verdächtige Datei Änderungen an Ihrem Gerät vornimmt. Es wird Ihnen auch eine Benachrichtigung angezeigt.

Jetzt gibt es drei weitere Optionen unter der Registerkarte Sicherheit, aber Sie können sie nur aktivieren, wenn Sie eine der kostenpflichtigen Versionen von Avira haben. Lassen Sie uns herausfinden, ob sie Ihr Geld wert sind oder nicht (dafür ist schließlich dieser Avira-Test gedacht).

Web-Schutz

Diese Funktion verhindert Bedrohungen wie Phishing und Spam, aber auch Malware wie Browser-Hijacker. Wenn Sie beim Surfen auf etwas Verdächtiges stoßen, wird Avira die Bedrohung sofort stoppen. Ich empfehle Ihnen, diese Funktion immer eingeschaltet zu lassen, da selbst scheinbar sichere Seiten von Zeit zu Zeit infiziert werden können.

E-Mail-Schutz 

Diese Funktion schützt Sie vor Viren in Anhängen. Natürlich sollten Sie daran denken, niemals E-Mail-Anhänge von Fremden zu öffnen.

Manchmal kann es jedoch vorkommen, dass Ihnen sogar Ihr Freund versehentlich eine infizierte Datei schickt (vor allem, wenn er kein gutes Antivirenprogramm installiert hat).

Ransomware-Schutz

Wenn Sie nicht wissen, was Ransomware ist, dann sage ich Ihnen eines: Sie wollen sie nicht bekommen. Kurz gesagt, es ist ein bösartiges Programm, das Ihre Dateien verschlüsselt und ein Lösegeld verlangt, um sie zu entsperren.

Er kann über Links und Anhänge in E-Mails und Chats übertragen werden, aber Sie können ihn auch von infizierten Websites herunterladen.

Um dies zu verhindern, erkennt Avira Antivirus die Ransomware, bevor sie aktiviert wird, und schützt so Ihr Gerät vor einer totalen Sperrung.

Es ist erwähnenswert, dass verschiedene Tests bewiesen haben, dass Avira extrem zuverlässig gegen solche Bedrohungen ist. Diese Antivirensoftware erkennt sogar die neuesten Arten von Ransomware, da ihre Virendatenbank ständig aktualisiert wird.

Quarantäne 

Erkennt Avira eine Datei als Bedrohung, verschlüsselt es diese und schickt sie in den Quarantäne-Ordner. Auf diese Weise kann die potenziell infizierte Datei keinen weiteren Schaden auf Ihrem Gerät anrichten.

Um eine Datei aus diesem Ordner (und Ihrem Computer oder Smartphone) zu entfernen, müssen Sie sie manuell löschen. Andernfalls wird sie von Avira Antivirus dort auf unbestimmte Zeit gespeichert.

Wenn Sie jedoch zu 100 % sicher sind, dass die Datei sicher ist (da Avira dafür bekannt ist, gelegentlich Fehlalarme zu finden), können Sie sie an ihrem ursprünglichen Speicherort wiederherstellen. Um sicher zu gehen, dass Avira sie nicht wieder ins Visier nimmt, sollten Sie sie als Ausnahme festlegen, um sie vom nächsten Scan auszuschließen.

Software-Updater 

Der Software-Updater ist eine kostenpflichtige Funktion der Avira Antiviren-Software.

Es scannt Ihr System nach veralteten Apps und schlägt Updates vor. Denken Sie daran, dass er Sie über riskante Programme informiert , auch wenn Sie nur die Avira Free Security Suite verwenden. Die kostenlose Version von Aviras Software-Updater aktualisiert jedoch keine alten Anwendungen – Sie müssen eines der Premium-Pakete kaufen, um Ihre Updates für Sie erledigen zu lassen.

Diese Funktion ist ein weiterer Grund für den Kauf einer kostenpflichtigen Version von Avira Antivirus. Wenn Sie Ihre Programme auf dem neuesten Stand halten, minimieren Sie das Risiko von Infektionen und Sicherheitslücken.

Firewall

Alle Versionen von Avira Antivirus bieten die Firewall-Funktion. Allerdings handelt es sich nicht um eine zusätzliche Firewall – Avira lässt Sie lediglich Ihre Windows-Firewall über seine App verwalten.

Auch wenn diese Funktion auf den ersten Blick etwas nutzlos erscheint, kann sie sich tatsächlich als nützlich erweisen. Das liegt daran, dass Aviras Benutzeroberfläche extrem intuitiv und einfach zu bedienen ist und Sie sich nicht durch die Registerkarte “Windows-Sicherheit” wühlen müssen, um einen Weg zu finden, Ihre Firewall zu deaktivieren oder zu aktivieren.